Glücklich lernen

Mit positiver Selbstprogrammierung und Bauchatmung die inneren Mitte finden.


„Das Programm setzt genau dort an, worüber Eltern und das pädagogische Personal in Deutschland klagen: über die mangelnde Konzentrationsfähigkeit und Unruhe der Kinder in den Schulen.“

Mit positiver Selbstprogrammierung (Mentaltraining) und Bauchatmung die innere Mitte finden.

Zielgruppe: Grundschulkinder, Vorschulkinder, Multiplikator:innen (Lehrer:innen, Pädagog:innen, Betreuer:innen), Eltern

Von und mit: Petra Weißmann


Glücklich sein als Schulfach

„Glücklich lernen für Grundschulkinder“ wurde inspiriert von einem Projekt, das in England die Einführung eines neuen Unterrichtsfachs – „Glücklich sein“ – zum Ziel hatte. Dabei lernten die Mädchen und Jungen mit Atemübungen und ganzheitlichen Methoden Ruhe- und Konzentrationsfähigkeit sowie eine ausgeprägte Aufnahmefähigkeit zu entwickeln.

Petra Weißmann hat dies auf den deutschen Schulalltag übertragen und mit eigenen Methoden ein neues Konzept geschaffen. So entstand das Programm „Glücklich lernen für Grundschulkinder“.

alle Beteiligten lernen

Kinder, Lehrer:innen und Eltern werden miteinbezogen. Sie erlernen – gemeinsam – die Bauchatmung und werden zur positiven Selbstprogrammierung angeleitet. Später ist es leicht, die Übungen ohne Begleitung durchzuführen. Vorgesehen ist auch direkt in der Klasse zu trainieren.

Für die Eltern gibt es einen thematischen Elternabend, an dem unter anderem die gleichen Übungen wie mit den Kindern gemacht werden, so dass sie diese dann mit ihren Kindern im Alltag anwenden können. Alles bei geringem zeitlichen Aufwand.

methodische Inhalte

Vermittelt werden

  • die Bauchatmung aus dem Hatha-Yoga
  • tägliche Atemübungen
  • die positive Selbstsuggestion zur Stärkung des Selbstvertrauens
  • die positive Selbstprogrammierung zur täglichen Anwendung in der Klasse
  • und Übungen zur Sensibilisierung und Rückbesinnung auf das Bauchgefühl – die Intuition – für einen bewusst erlebten und gestalteten Alltag.

Nach den Lerneinheiten verfügen die Kinder, die Lehrer:innen und auch die Eltern über eine neu gewonnene Ruhe- und Konzentrationsfähigkeit und Vertrauen in sich und in ihre Fähigkeiten. Danach haben sie das „neue Instrument“ jeder Zeit zur Verfügung.

Für eine Schule ist das Programm „Glücklich lernen“ ein Qualitätsmerkmal für eine breit aufgestellte und kindorientierte Lernerfahrung. Außerdem werden die Kinder so ganzheitlich und selbst-bewusst auf die Anforderungen des Lernalltags an den weiterführenden Schulen vorbereitet.

Basis: Vorgespräch mit der Klassenleitung, Elterninformation, Einführung ca. 3-4 Schulstunden, je nach Klassenstärke

Weiterführung: 8 Wochen, jeweils zwei Unterrichtsstunden , vorzugsweise die ersten Schulstunden

Begleitung: kontinuierlicher Kontakt mit der Klassenleitung (E-Mail, Gespräche)

Kosten: Gruppenpreise. *1) *2) Bitte sprecht uns an!

Das will ich für meine Kinder!

Du brauchst nur den Button zu drücken und kannst eine E-Mail mit deiner Anfrage an verein@lichtpunktehaus.de senden.

*1) Für Mitglieder gibt es 10% Ermäßigung. Weitere Ermäßigung auf Anfrage. Für alle Seminare gilt die Anmeldung bei Anzahlung.

*2) Alle Seminartermine werden nach Anfrage festgelegt.

Diese Angebote ersetzen keinen Arztbesuch, sondern sind integrierend. Gerne fördern wir mit Ärzten gemeinsam die gesundheitliche Bildung.

Bei Interesse schreib uns 👇

Auf Wunsch vereinbaren wir ein Telefongespräch.